Skip to main content
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Wir entwickeln Zukunft

Die DKW Deutsche KapitalWert AG schafft zeitlose Werte – nachhaltige, resiliente Stadtbausteine – im ökologischen, sozialen und ökonomischen Sinne.

Die DKW AG

Renditestarke Lebens- und Arbeitsräume für eine nachhaltige Zukunft

Nachhaltigkeit schafft nachhaltige Renditen

Die DKW Deutsche KapitalWert AG schafft zeitlose Werte – nachhaltige, resiliente Stadtbausteine – im ökologischen, sozialen und ökonomischen Sinne. Dabei liegt unser Fokus auf der nachhaltigen Entwicklung von Gewerbeimmobilien und Quartieren in deutschen Groß- und Mittelstädten sowie in deren Einzugsgebieten. Bei der Umsetzung unserer Projekte reduzieren wir mit unseren eigens entwickelten nutzungsneutralen Konzepten nicht nur den CO₂-Fußabdruck unserer Gebäude über den gesamten Erstellungs- und Lebenszyklus hinweg auf ein absolutes Minimum, sondern setzen im Rahmen unserer ESG-Strategie auch bei sozialen und gesellschaftlichen Aspekten sowie im Bereich der Unternehmensführung höchste Standards um. Für unsere Projekte streben wir daher stets eine Zertifizierung der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) an.

Nutzungsneutralität gleich Nachhaltigkeit

Bei der Entwicklung und Umsetzung unserer Projekte steht die Berücksichtigung aller ESG-Kriterien an erster Stelle. Herzstück unserer Strategie ist dabei das nachhaltige Bauen, mit dem wir ökologische und soziale Ziele gewinnbringend miteinander verbinden. Zur langfristigen Sicherung der urbanen Zukunft setzen wir vor allem auf ein hohes Maß an Nutzungsflexibilität und -neutralität. Mithilfe der dadurch gewährleisteten Anpassungsfähigkeit kann dem frühzeitigen Abriss eines Gebäudes, für das bereits Herstellungsenergie aufgewendet wurde, vorgebeugt werden. Darüber hinaus setzen wir auch auf recycelfähige Baustoffe und „grüne“ Betriebskonzepte, um den ökologischen Fußabdruck unserer Projekte so klein wie möglich zu halten. Wir bevorzugen Brownfield-Entwicklungen und legen großen Wert auf hohe energetische Standards, eine sorgfältige Mieterauswahl und eine behutsame Einbindung in den städtebaulichen und sozialen Kontext.

Ökologie und Ökonomie gehen bei uns Hand in Hand. Da wir für den eigenen langfristigen Bestand und Betrieb – Win Win, Develop-and-Hold – entwickeln, ist es in unserem eigenen Interesse, nachhaltige Werte mit langfristigen Renditen zu schaffen. Ein Netzwerk aus Experten für Energie- und Betriebskosten-Management, Architektur, Städtebau und Mobilität unterstützt stetig unseren Entwicklungsprozess.

Gesellschaftliche Verantwortung

Als Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) treiben wir die notwendigen Veränderungen im Immobiliensektor mit eiliger Sorgfalt voran. Mehr als 30 Prozent der weltweiten CO₂-Emissionen entstehen im Gebäudesektor. Daher sehen wir auch unsere Branche in der Pflicht, mit sozioökologischer Innovation und ökonomischem Sachverstand an der frühzeitigen Erreichung der Pariser Klimaziele mit hoher Dringlichkeit mitzuwirken.

Hierbei gilt es, Mensch und Natur in den Mittelpunkt zu stellen. Mit innovativen Bau- und Nutzungskonzepten soll der erhöhte Verbrauch naturbelassener Flächen und der steigende Konsum natürlicher Ressourcen unterbunden werden. Dafür setzen wir dezidiert auf strategische Nachverdichtung, nicht nur im Zentrum unserer Großstädte, sondern vielmehr im gesamten städtischen Gebiet und in den entsprechenden Stadtteilzentren.

Entwicklung von Grey- und Brownfields

Statt für Projektentwicklungen neue Flächen zu versiegeln, setzen wir lieber auf die Entwicklung von Grey- und Brownfields. Diese brachliegenden, oft mit gefährlichen Stoffen belasteten und nicht mehr genutzten Industrieflächen können mit der richtigen Strategie zur Sanierung oder Revitalisierung einem neuen Zweck zugeführt werden. Dabei wird ein wesentlicher Beitrag zur Nachhaltigkeit geleistet: Es werden keine unversiegelten Flächen (Greenfields) aufgebraucht und es kann vor allem in dicht besiedelten Regionen dem Flächenmangel entgegengewirkt werden.

Daher sehen wir es als selbstverständlich an, dass wir Mitglied der Brachflächen-Plattform Brownfield24 und des Deutschen Brownfield Verbands (DEBV) sind. Gemeinsam mit diesen Netzwerken tun wir Gutes für die Umwelt sowie für die Baubranche. Erklärtes Ziel ist, die Brachflächenentwicklung voranzutreiben und stärker in den Fokus der Politik zu rücken, anstatt immer neue Freiflächen zu versiegeln.

Brownfield24_TOP DIENSTLEISTER  DEBV_Mitglied

Aktuelle Projekte

Die DKW AG entwickelt und baut nachhaltige Gewerbe- und Mixed-Use-Immobilien an folgenden Standorten:

MERKANT | Wiesbaden

Im etablierten Gewerbegebiet Mainz-Kastel mit guter Verkehrsanbindung nach Frankfurt am Main befindet sich unser bislang erstes Bestandsobjekt in Sanierung. Auf über 8.800 m² BGF entstehen hier zeitgemäße flexible Arbeitswelten.

track16 | Hannover

In Innenstadtlage direkt am Hauptbahnhof an der Königstraße gelegen entsteht ein städtebauliches Ensemble, bestehend aus einer denkmalgeschützten Jugendstilvilla sowie einem zeitgemäßen Neubaukörper, zwischen denen sich an dieser sehr aktiven Stelle der Stadt ein grüner urbaner Ruhepol ausbilden soll. Auf insgesamt nahezu 10.000 m² BGF entstehen hochflexible, zukunftssichere Büroflächen, bestens vernetzt – nicht nur mit der städtischen Infrastruktur.

THE STACKS I Offenbach

Perfekt in der Mitte am Main, zwischen den Innenstädten Frankfurts und Offenbachs gelegen, entsteht auf über 22.500 m² BGF ein robuster, kerniger Stadtbaustein als OFFSITE-Multi-Tenant Haus. Die flexibel kombinierbaren, zukunftsweisenden Büroflächen in diesem kraftvollen, industriell geprägten Bau eignen sich hervorragend zur Pflege Ihrer Unternehmenskultur als Ort der professionellen wie sozialen Zusammenkunft sowie zu deren Außendarstellung als Marke oder HQ. Mit seinen großflächigen Dachterrassen, deren reichhaltige Begrünung sich bis in die Innenräume zieht, bietet das Haus nicht nur weitschweifende Aussichten über Frankfurt, den Main und Offenbach, sondern auch integrierte Naherholung.

OFFSITE Poing | München

An diesem hervorragend angebundenen Wirtschaftsstandort im östlichen Einzugsgebiet Münchens entsteht auf über 23.500 m² BGF ein attraktiver Mixed-Use Campus in Form unseres OFFSITE Produkts. Die flexiblen Büroflächen, die den Fokus auf eine zukunftsorientierte Arbeitsatmosphäre legen, werden ergänzt durch ein Long-Stay Boarding-Konzept, Restaurant/Cafe, Gym und Bike-Sharing Station. Das nachhaltig errichtete und betriebene Ensemble mit seinen anpassungsfähigen Mietflächen gliedert sich um ruhige, begrünte Innenhöfe zur Ad-hoc-Naherholung vor Ort.

OFFSITE HBM | München

Im nördlichen Einzugsgebiet Münchens entsteht in der Gemeinde Hallbergmoos mit circa 13.800 m² BGF ein weiteres attraktives Mixed-Use Bürogebäude in Form unseres OFFSITE Produkts. Die nachhaltig errichteten und betriebenen Büroflächen, die den Fokus auf eine grüne und moderne Arbeitsatmosphäre legen, werden ergänzt durch die Konzeptionierung von attraktiven Gemeinschaftsflächen und flexiblen Nutzungsmöglichkeiten.

ROG15 | Berlin

An der Nahtstelle zwischen Lietzensee und Westend in unmittelbarer Nähe zum Berliner Messegelände entwickelt die DKW AG ein Büro- und Geschäftshaus mit circa 2.900 m² BGF. Direkt am zukünftigen Deckelpark der Ringautobahn A100 entstehen hier in Geschossmieteinheiten nachhaltige grüne Arbeitswelten in einer der begehrtesten Lagen Berlins.

EilersWerke | Hannover

In Hannovers Norden, nahe der S-Bahn-Station Hannover-Ledeburg, entwickelt die DKW AG auf dem Gelände des ehemaligen Louis-Eilers-Campus ein 125.000 Quadratmeter umfassendes autofreies Quartier. Neben Büroflächen, Gewerbehallen und Handwerkerhöfen sollen auch Forschungs- und Bildungseinrichtungen sowie ein Erlebnismuseum und Veranstaltungszentrum zum Thema Mobilität auf dem historischen Fabrikgelände entstehen. Mit 18.000 Quadratmeter Photovoltaikfläche, begrünten Dächern, Bienenkörben und einem geschlossenen Wasserkreislauf mit Regenrückhalteanlagen und natürlicher Versickerung entsteht eines der nachhaltigsten Quartiere Hannovers.

Wir kaufen Ihr Grundstück

Ankaufsprofil 2022/2023

Investitionsvolumen

  • Ab 5 Mio. € bis 100 Mio. €

Risikokategorie

  • Core+ | Value-Add | Opportunistic

Standort

  • Top 7-Städte und Speckgürtelregion
  • B-Städte und Wirtschaftszentren

Lage

  • Innenstadtlage
  • Etablierte Bürostandorte
  • Aufstrebende Gewerbegebiete

Zustand

  • Grundstücke zur gewerblichen Entwicklung (mit und ohne Baurecht)
  • Bei Bestandsimmobilien: Immobilie mit Instandhaltungsrückstau und/oder Sanierungsbedarf, Leerstand < 40%

Ihr Ansprechpartner:

Telefon: +49 – 30 – 275 814 3 – 0
E-Mail: ankauf@dkw-ag.de

Ankaufsprofil 2022/2023

Investitionsvolumen

  • Ab 2 Mio. € bis 50 Mio. €

Risikokategorie

  • Value-Add | Opportunistic

Standort

  • Top 7-Städte und Speckgürtelregion
  • Standorte mit langfristigem Bedarf an betreutem Wohnen

Lage

  • Etablierte Wohnlage mit guter ÖPNV-Anbindung
  • Gute Infrastruktur und Verkehrsanbindung
  • Einrichtungen zur Deckung des täglichen Bedarfs am Standort

Zustand

  • Bestandsimmobilien mit Instandhaltungsrückstau und/oder Sanierungsbedarf
  • Grundstücke (mit oder ohne Baurecht)

Ihr Ansprechpartner:

Telefon: +49 – 30 – 27 58 143 – 16
E-Mail: ankauf@dkw-ag.de

Das Management Team der DKW AG

Ihre Green Building Partner

Patrick Herzog – Vorstand

Der Visionär & Gründer

Patrick Herzog ist seit über 10 Jahren in der Immobilien-Projektentwicklung tätig. In dieser Zeit hat er mehr als 200.000 m² BGF Wohn- und Gewerberaum neu gedacht und entwickelt. Der Experte für Aufbau und Weiterentwicklung von Immobilienunternehmen ist zugleich Visionär und Gründer der DKW AG.

Aufsichtsrat

Prof. Dr. Winfried Schwatlo FRICS (Vorsitzender)
Jan-Pascal Prick | Sönke Schwarz

Wir suchen Sie

Entdecken Sie Ihre Karrierechancen bei der DKW AG.

Sie sind Projektentwickler, Asset Manager, Wirtschaftsingenieur oder immobilienaffiner Generalist mit grüner Seele und rosa Zukunftsbrille? Dann sollten Sie uns unbedingt kennenlernen. Denn als gestandener Projektentwickler und Bestandshalter am deutschen Immobilienmarkt plant, baut und betreibt die DKW AG ausschließlich nutzungsneutral, nachhaltig und CO₂-minimiert. Bei uns erwarten Sie flache Hierarchien sowie Projekte, die in der Quartiersentwicklung sowie flexiblen Gebäude- und Nutzungskonzeption zukunftssichere Maßstäbe setzen.

Lernen Sie uns kennen.

Ihre Ansprechpartnerin:

Dorota Malkowski

Telefon: +49 – 30 – 27 58 143 – 10
E-Mail: karriere@dkw-ag.de

Presse

Aktuelle Pressemitteilungen

Ihr Ansprechpartner:

Jasper Radü

Telefon: +49 – 40 – 54 09 08 421
E-Mail: dkw@pb3c.com

DKW AG in den Sozialen Medien

Folgen Sie uns auf unseren sozialen Medien – Hier finden Sie regelmäßige Updates zum Unternehmen und aktuelle Nachrichten aus den Geschäftsfeldern Immobilien, Umwelt und Nachhaltiges Bauen.

Kontakt

DKW Deutsche KapitalWert AG

Für Fragen und weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne an folgendem Standort zur Verfügung.

Büro Berlin:

Kurfürstendamm 136 | 10711 Berlin
T: +49 – 30 – 275 814 3 – 0
berlin@dkw-ag.de